Halteverbotsschild links

Datenschutzbestimmungen

Speicherung persönlicher Angaben bzw. Daten

THL-Services erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Nachfolgend informieren wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten.

Besucherstatistik

THL-Services (im Folgenden kurz „THL“ genannt) speichert im Rahmen seiner Webpräsenz Daten über die Nutzung des Internetangebotes in sogenannten Log-Dateien. Dazu gehören: Browsertyp und -version, das verwendete Betriebssystem, die Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), die abgerufene Datei, die Menge der übermittelten Daten, der Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse) und die Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten können von THL nicht bestimmten Personen zugeordnet werden und werden auch nicht mit Daten aus anderen Datenquellen zusammengeführt. Es handelt sich hier um eine Besucherstatistik, die jeder Internetprovider seinem Kunden meist mit entsprechenden Auswertungsprogrammen zur Verfügung stellt. THL nutzt diese Statistik, um das Webangebot für seine Kunden optimieren.

Personenbezogene Nutzerdaten

Bei der Beauftragung einer Halteverbotszonen über das Bestellformular „Bestellung Halteverbotszone(n)“ werden die folgenden Daten erhoben:
Aufstellungsort für die Halteverbotszone (Straße, Hausnr., PLZ und Ort), Gültigkeitsdatum bzw. -zeitraum, Zeitspanne, in der die Halteverbotszone gültig sein soll sowie die Breite und der Zweck der Halteverbotszone. Daneben speichert THL für die Auftragsabwicklung personenbezogene Daten wie Firma, Geschlecht, Vor- und Zuname, Anschrift und ggf. die Bankverbindung. Die über das Bestellformular erfassten Daten verwendet THL zur Beantwortung der Anfrage, zur Auftragsabwicklung der mit THL geschlossenen Verträge, für die Erstellung einer betriebsinternen Statistik und für die technische Administration (Fehlerlokalisation u. a.). THL leitet die Daten nur dann an Unternehmen weiter, wenn diese mit der Auftragsabwicklung der vom Kunden beauftragten Dienstleistung direkt zu tun haben. Eine anderweitige Weitergabe der Daten (z. B. für Informations- und Werbezwecke) erfolgt nicht.

Persönliches Auskunftsrecht

Als Nutzer unseres Internetangebotes haben Sie das Recht, von THL Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen und ggf. die Löschung von Daten verlangen, wenn deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Eine Auskunft über gespeicherte Daten gibt THL bei schriftlicher Anfrage. Auf Ihr Verlangen kann die Auskunft auch elektronisch erteilt werden.

Auskunftsrecht gegenüber staatlichen Stellen

Auf Anordnung der zuständigen Stellen darf THL im Einzelfall Auskunft über die bei THL gespeicherten Daten geben, soweit dies im Rahmen einer Strafverfolgung, Gefahrenabwehr und zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes erforderlich sein sollte.

Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns sehr wichtig. Deshalb stehen wir Ihnen bei Bedarf jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bestehen bei Ihnen noch offene Fragen hinsichtlich der Datenschutzbestimmungen oder wünschen Sie zu einem Punkt ergänzende Informationen, wenden Sie sich bitte mit einer E-Mail an info@halteverbotszonen-hannover.de.

Einverständniserklärung

Mit der Einverständniserklärung zum Datenschutz im Bestellformular akzeptiert der Kunde die hier dargelegten Datenschutzbestimmungen und stimmt einer Speicherung seiner Daten bei THL zu.

 

 

Halteverbotsschild rechts